Streetwear-so einfach und doch stylisch


youth-393656_640Streetwear, zu gut deutsch Straßenkleidung ist eine umgangssprachliche Beschreibung für den eher lockeren Freizeitlook von Jugendlichen.

 Zum ersten Mal verwendet wurde dieser, einen bestimmten Kleidungsstil beschreibende, Begriff bereits in den 70er Jahren. Oftmals trugen die sogenannten Skater diese Mode, was sich auch bis heute so gehalten hat.
 Da Streetwear sehr bequem ist, wird sie oft von sportlichen jungen Menschen getragen, die ihren Sport auf der Straße ausüben. Dies ist unter anderem das Skaten.
 Während vorher eher schrille Farben gemocht wurden, ist die Streetwear eher durch einfache Farben gekennzeichnet. Oft sieht man Alltagstöne wie schwarz, weiß, braun, grün und blau.
 Begonnen hat dieser Trend mit dem Tragen von Cappies, allen voran den Baseballcaps. Aber auch Kapuzenpullover und das richtige Schuhwerk, wie die heute noch beliebten Sneaker, setzten diesen Modetrend.

 Aber auch in Clubs, Diskotheken und Bars fand dieser Modestil etwas abgewandelt seinen Platz. Die Kleidung ist in diesem Fall zwar auch eher leger und sportlich, Farben und Formen unterscheiden sich hier hier aber etwas und passen sich den aktuellen Trends in Sachen Mode und Styling an.

 Erst seit kurzer Zeit können auch Hip-Hopper sich zu den Streetwear-Trägern zählen. Diese Variante der Streetwear zeichnet sich auch wieder durch sehr lässige Kleidung aus. Markant sind die viel zu großen Hosen, auch Baggy-Hosen genannt, die sich in den letzten Jahren enorm durchgesetzt haben.
 Aber auch die Oberbekleidung, vor allem werden hier T-Shirts getragen, sind oversized, also viel zu groß.
 Schuhe sind hier wie bei allöen Streetwear-Trägern vor allem die bekannten Sneakers. 

Egal, welcher Stil nun genau bevorzugt wird, Streetwear zeichnet sich allen voram voran durch besonders sportliche, lockere und legere Kleidung in einfachen Farben aus. 
Oft bieten Vorlagen die Passanten, Trends entstehen meist aus Zufällen und keinesfalls bewusst, da Vorbild für die Kleidung häufig durch Alltagspersonen in ihrer Alltagskleidung sind.
 Streetwear wird heutzutage von allen bekannten Marken entworfen und produziert, unter anderem natürlich Sportmarken wie Adidas. 
Bekannte Streetwear Hersteller sind Urban Streetwear, stussy und visionstreetwear, aber auch das Modelabel eines bekannten Rappers, Sean John, sind in der Szene äußerst beliebt. 

In Großstädten sind zahlreiche Shops zu finden, die alles anbieten, was das Streetwear-Herz begehrt, aber auch wer in einer kleineren Stadt lebt, kann problemlos über das Internet shoppen.

 Abschließend bleibt nur noch eines zu sagen: Die Cappie darf nicht fehlen!

Ähnliche Beiträge

  • BrillenmodeBrillenmode
  • Mode und Accessoires für den WinterMode und Accessoires für den Winter
  • Mode online shoppen eröffnet neue Möglichkeiten für Schnäppchen und DesignerstückeMode online shoppen eröffnet neue Möglichkeiten für Schnäppchen und Designerstücke
  • Endlich rollt der Ball in der BundesligaEndlich rollt der Ball in der Bundesliga

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *