Donatella Versace Kollektion bei H&M


Bereits seit 2004 ist es üblich, dass der schwedische Mode-Riese H&M namhafte Designer ins Boot holt, um exklusiv, sonst für die meisten H&M Kunden völlig unerschwingliche Kollektionen anzubieten. Den Anfang machte Karl Lagerfeld und seine Entwürfe waren nicht nur rasend schnell ausverkauft, sie wurden danach in Internet-Auktionshäusern weit über Ladenpreis gehandelt. Seitdem genießen die Modelle von Karl Lagerfeld für H&M Kultstatus.
 Auf Lagerfeld folgte Elio Fiorucci, der eine Badekollektion für die Schweden entwarf, wie später auch Kylie Minogue. Mit Stella McCartney holte sich H&M anschließend den nächsten großen Namen der Modewelt ins Team und auch diese Kollektion war ein voller Erfolg. Zwar blieb der rasante Sturm auf die Läden wie bei der Lagerfeld-Kollektion diesmal aus, allerdings ist McCartney auch noch deutlich jünger und unbekannter.

Gelohnt hat sich diese Zusammenarbeti dennoch für beide Seiten.
 2006 zeigten dann die niederländischen Designer-Brüder Viktor & Rolf ihre romantische Seite und entwarfen erstmals für H&M sogar ein limitiertes Brautkleid. Auch die anderen überwiegend mit Herzchen, Schleifen und verspielten Details verzierten Stücke fanden ihre Käuferinnen.
 Nachdem Madonna bereits einen Sportanzug für H&M entworfen hatte, entschloss sich die Pop-Ikone im Frühjahr 2007, eine komplette Kollektion zu entwerfen und überraschte alle mit unerwartet femininen Stücken. Wie zu erwarten, bescherte auch hier die Kombination aus schöner Mode und einem großen Namen H&M klingende Kassen und den Kundinnen leuchtende Augen.

Sogar Roberto Cavalli ließ sich auf eine Zusammenarbeit mit der Modekette ein und schaffte es, wie zuvor auch Altmeister Karl Lagerfeld, dass seine Stücke innerhalb weniger Stunden weltweit ausverkauft waren. Bei so einer Erfolgsgeschichte liegt es nahe, dass H&M weiterhin versucht, große Designer von teuren Labels von einer exklusiven Zusammenarbeit zu überzeugen.
Und es gelingt den Schweden. Neuester Name auf der Liste ist Donatella Versace. Sie entwirft für H&M eine Herbstkollektion, die es im November 2011 sowohl für Frauen, als auch für Männer weltweit in 300 Filialen sowie online zu kaufen geben wird. Im Januar 2012 folgt eine weitere Kollektion, die aber nur im Online-Shop erhältlich sein wird.
 Ganz klar, dass auch diese Designer-Stücke wieder mit großer Spannung erwartet werden.

Und Donatella Versace selbst war es, die bereits erste Einblicke gewährte. Bei einer Präsentation von Versace in Mailand trug Donnatella ein schwarzes Lederkleid, verziert mit goldenen Nieten und wie sie verriet, war dies ein Stück aus ihrer H&M-Kollektion. Und auch der Rest wird wohl in diesem Stil gehalten sein. Es erwarten die Kunden Stücke mit viel Leder, aber auch viel Farbe und vielen Drucken.
 Und Donatella Versace stellt einmal mehr ihre Kreativität und Schaffenskraft unter Beweis. Mit einer Damen- und einer Herren-Kollektion ist für sie noch nicht Schluss. So wird es für die Sparte H&M Home auch ausgesuchte Accessoires, unter anderem Decken und Kissen, aus der Feder von Versace geben.

Ähnliche Beiträge

  • Schmuck online kaufenSchmuck online kaufen
  • Brillen von Mister SpexBrillen von Mister Spex
  • Edenly – der Shop für exklusiven SchmuckEdenly – der Shop für exklusiven Schmuck
  • Schmuck zur HochzeitSchmuck zur Hochzeit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *