Donatella Versace Kollektion bei H&M


Bereits seit 2004 ist es üblich, dass der schwedische Mode-Riese H&M namhafte Designer ins Boot holt, um exklusiv, sonst für die meisten H&M Kunden völlig unerschwingliche Kollektionen anzubieten. Den Anfang machte Karl Lagerfeld und seine Entwürfe waren nicht nur rasend schnell ausverkauft, sie wurden danach in Internet-Auktionshäusern weit über Ladenpreis gehandelt. Seitdem genießen die Modelle von Karl Lagerfeld für H&M Kultstatus.
 Auf Lagerfeld folgte Elio Fiorucci, der eine Badekollektion für die Schweden entwarf, wie später auch Kylie Minogue. Mit Stella McCartney holte sich H&M anschließend den nächsten großen Namen der Modewelt ins Team und auch diese Kollektion war ein voller Erfolg. Zwar blieb der rasante Sturm auf die Läden wie bei der Lagerfeld-Kollektion diesmal aus, allerdings ist McCartney auch noch deutlich jünger und unbekannter.

Gelohnt hat sich diese Zusammenarbeti dennoch für beide Seiten.
 2006 zeigten dann die niederländischen Designer-Brüder Viktor & Rolf ihre romantische Seite und entwarfen erstmals für H&M sogar ein limitiertes Brautkleid. Auch die anderen überwiegend mit Herzchen, Schleifen und verspielten Details verzierten Stücke fanden ihre Käuferinnen.
 Nachdem Madonna bereits einen Sportanzug für H&M entworfen hatte, entschloss sich die Pop-Ikone im Frühjahr 2007, eine komplette Kollektion zu entwerfen und überraschte alle mit unerwartet femininen Stücken. Wie zu erwarten, bescherte auch hier die Kombination aus schöner Mode und einem großen Namen H&M klingende Kassen und den Kundinnen leuchtende Augen.

Sogar Roberto Cavalli ließ sich auf eine Zusammenarbeit mit der Modekette ein und schaffte es, wie zuvor auch Altmeister Karl Lagerfeld, dass seine Stücke innerhalb weniger Stunden weltweit ausverkauft waren. Bei so einer Erfolgsgeschichte liegt es nahe, dass H&M weiterhin versucht, große Designer von teuren Labels von einer exklusiven Zusammenarbeit zu überzeugen.
Und es gelingt den Schweden. Neuester Name auf der Liste ist Donatella Versace. Sie entwirft für H&M eine Herbstkollektion, die es im November 2011 sowohl für Frauen, als auch für Männer weltweit in 300 Filialen sowie online zu kaufen geben wird. Im Januar 2012 folgt eine weitere Kollektion, die aber nur im Online-Shop erhältlich sein wird.
 Ganz klar, dass auch diese Designer-Stücke wieder mit großer Spannung erwartet werden.

Und Donatella Versace selbst war es, die bereits erste Einblicke gewährte. Bei einer Präsentation von Versace in Mailand trug Donnatella ein schwarzes Lederkleid, verziert mit goldenen Nieten und wie sie verriet, war dies ein Stück aus ihrer H&M-Kollektion. Und auch der Rest wird wohl in diesem Stil gehalten sein. Es erwarten die Kunden Stücke mit viel Leder, aber auch viel Farbe und vielen Drucken.
 Und Donatella Versace stellt einmal mehr ihre Kreativität und Schaffenskraft unter Beweis. Mit einer Damen- und einer Herren-Kollektion ist für sie noch nicht Schluss. So wird es für die Sparte H&M Home auch ausgesuchte Accessoires, unter anderem Decken und Kissen, aus der Feder von Versace geben.

Wie finde ich die richtige Tasche zu meinem Outfit?


woman-68750_640Nahezu jede Frau trägt heutzutage eine tolle Tasche mit sich herum. Doch wie finde ich die passende Tasche zu einem passenden Anlass bzw. zu einem Outfit?

 Das wichtigste Accessorize im Leben einer Frau ist die perfekte Tasche. Darin werden alle lebenswichtigen Dinge wie Geldbörse, Handy, Lippenstift, Spiegel, Bücher, Kaugummi usw. verstaut. Taschen gibt es in allen Variationen ob groß, klein, breit, schmal, lang, kurz sowie in allen erdenklichen Farben. Wichtig ist dabei jedoch, dass die Tasche zum Outfit wirklich dazupasst. Manche Frauen besitzen viele verschiedene Taschen, andere haben jedoch nur eine einzige. Dabei ist es dann wichtig, dass die Tasche so gewählt und gekauft wird, dass sie auch zu jedem Outfit dazupasst. Ein großer Faktor bei der Wahl der Tasche ist auch der Anlass. Geht man mit der besten Freundin shoppen wählt man meist eine große Tasche, um möglichst viel darin verstauen zu können. Geht man abends noch in eine Diskothek oder ins Kino wählt man meist eher die kleinere Variante, da größere Taschen dabei meist störend wirken. Ausschlaggebend für den Kauf einer Tasche ist das Design. Hierbei wird unterschieden zwischen den auffälligen Taschen mit Glitzer, Perlen, Stoffblumen und ähnlichem und den dezenten sowie schlichten Taschen, die meist nur eintönig gestaltet sind. Viele sind auch der Meinung, dass die Tasche immer zu den Schuhen passen muss. Andere sind wieder der Meinung, dass die Tasche und der Gürtel immer zusammenpassen sollte. Hier gehen die Meinungen weit auseinander und man sollte sich das suchen, was einem am besten gefällt.
 Heutzutage gibt es auch schon viele Männer die Taschen tragen. Dabei ist es jedoch sehr wichtig, dass Männer nur Taschen kaufen, die auch wirklich für Männer designt worden sind, da es sonst eventuell zu Missverständnissen kommen könnte.
 Am wichtigsten ist jedoch, dass jede Frau diese Tasche trägt, die ihr am besten gefällt, auch wenn man dabei oft auf Kritik von anderen Frauen stößt.

Für immer Schuhe!


Schuhmode – ein eigenständiger Bereich in der Welt der Mode!

shoes-795698_640

Schuhe unterstreichen die Persönlichkeit eines Menschen enorm. Der Schuh rundet das Outfit eines Menschen ebenso ab wie die passende Tasche. Deshalb gibt es Schuhe in vielfältiger Auswahl. Schuhe können aus unterschiedlichsten Materialien sein. Am teuersten und qualitativ am besten ist der Lederschuh. Hier kann man wählen unter den verschiedensten Arten z.B. Nubukleder, Wildleder, Glattleder, Rauhleder, um nur einige zu nennen. Schuhe sind auf den Laufstegen der Fashion Weeks auf der ganzen Welt das Highlight zum Outfit. Die Must-Haves für Herbst und Winter 2016/2017 wurden gerade auf der Messe GDS (International Event for Shoes & Accessoires) in Düsseldorf vorgestellt. Auffällig ist hier der Trend zu Pelz. Schuhe und Stiefel tragen Pelz. Egal ob Echtpelz oder Imitate: Pelze, Fell oder Animal Prints gehören dieses Jahr zum perfekten Schuh. Stiefel werden übrigens kürzer und gerne geschnürt oder gewickelt präsentiert. Stiletto-Boots lösen die High-Heels ab und bilden einen femininen Abschluss des Gesamtoutfits. Es gibt kaum eine Frau, die Schuhe nicht zu ihrem Lieblingskleidungsstück macht. So jubelt “Frau” nicht nur in angesagter Fernsehwerbung, sondern auch beim Besuch eines Schuhgeschäftes, wenn sie in die schönsten Modelle schlüpfen kann. Hier werden dann Träume wahr. Man überlegt beim Aussuchen zu welchem Kleidungsstück sich der Schuh oder der Stiefel am besten eignet, um seine Persönlichkeit zu unterstreichen. Vergessen darf man aber auch nicht, dass es auch bequeme, sportive Schuhe gibt. Auch diese gibt es mittlerweile in trendigen Modellen, die ebenfalls den Charakter einer Frau positiv unterstreichen können.

fashion-605508_640

Schuhe – ein Thema für immer!

Mode und Accessoires für den Winter


Sehr lange galt der Winter als die Jahreszeit, in der die Mode Urlaub macht. Schließlich sind die meisten dick verhüllt unter Schichten von Pullovern, dicken Jacken und Mänteln. Aber seit den letzten Jahren hat sich hier glücklicherweise viel verändert. Auch die bevorstehende Wintersaison hat im Bereich Mode einiges zu bieten!

girl-577918_640

Trendfarben werden in diesem Winter Pastellfarben, Gelb, Rot, Schwarz und Weiß, Violett und als Newcomer in der Farbpalette das wunderschöne Petrol sein, ein dunkler und edler Farbton dem Türkis ähnlich. Spätestens in dieser Saison sollte also Schluss sein mit der eintönigen Farbmischung aus schwarz und grau. Überlassen wir das Grau dem Wetter und genießen die neue Farbvielfalt! Ansonsten zählt, was gefällt. Dieser Winter drückt sich modisch in Nostalgie, neuer Sachlichkeit und gleichzeitigem Retro aus. Klassische Herrenhosen für Frauen, kombiniert mit femininen Stilettos, gehören ebenso zum Modebild wie Puppenkleider samt Bubikrägen. Verspielt und geradlinig; niemand muss sich festlegen; eine Kombination aus beiden ist möglich und willkommen. Auch die Rocklänge wird revolutioniert. Mini und kurz werden nicht mehr getragen, der neue Trendrock verdeckt mindestens das Knie und endet bestenfalls vor dem Boden. Die beliebtesten Muster dieses Jahr werden Schottenmuster und Pünktchen sein. Diese lösen die gestreiften Pullover und Kleider der vergangenen Jahre ab. Jacken und Mäntel orientieren sich an den Röcken und werden wieder länger. Wer befürchtet, mit einem bodenlangen schwarzen Mantel ein zu großes “Matrix”-Gefühl zu haben, kann unter anderem auf XXL-Parkas zurückgreifen. Am Strick kommt in dieser Wintersaison kaum jemand vorbei. Die gestrickten Pullover und Pullunder zeichnen sich 2011 durch grobe Strickmuster aus und verstrahlen ein wunderbares und heimeliges Gefühl. Gestrickte Oversize-Pullover, Armstulpen oder Strickkleider: mit diesen Kleidungsstücken liegt man voll im Trend. Ein netter Effekt ist natürlich, dass gestrickte Kleidung nicht nur besonders schön aussieht, sondern auch noch warm hält. Der trendige Strick wird ergänzt durch Fransen und Federn, die immer häufiger gesehen werden. Worauf niemand verzichten kann und sollte, sind Mützen und Schals. Wie bisher werden diese beiden die Accessoires schlechthin sein. Trendige Mützen sind am besten aus feinem Strick und orientieren sich an den winterlichen Trendfarben. Der Schal ist trotz der momentan lauen Temperaturen DAS Accessoire schlechthin und bleibt dies auch im Winter 2016. Er kann gerne bunt sein, eine Schlauchform haben, ein Dreieckstuch sein oder mit vielen Franzen verziert sein. Beim Schal sind niemandem kreative Grenzen gesetzt. In diesem Winter wird er einer der Accessoires überhaupt sein, deshalb bietet es sich an, mehrere Varianten im Kleiderschrank zu haben.

Mode für Mollige


Genauso wie schlanke und dünne Menschen, benötigen auch dickere Menschen die passende Mode. Dick zu sein ist nichts verwerfliches und trotz einer Fülligkeit kann man sich dennoch modisch so kleiden, dass man sich attraktiv und ansehnlich fühlt. Angefangen von den passenden Accessoires bis zu zahlreichen Designs gibt es eine vielfältige Auswahl, die mit Sicherheit trefflich ist, möchte man sich in der Öffentlichkeit in einem guten Licht repräsentieren. Aufgrund der Tatsache, dass heutzutage viele Menschen darauf angewiesen sind, über die Mode ein eigenes Design zu entwickeln ist es unglaublich wichtig, dass man in diesem Bezug Kleidungsartikel heraussucht, die nicht nur interessant, sondern gleichzeitig neuartig wirken. Vielen verschiedene Designs, Größen aber auch Strukturen ermöglichen, dass man kollektiv unterschiedlichste Modeartikel zusammenzieht, um sich im Endeffekt in einem angenehmen Licht repräsentieren zu können. Bedenkt man, dass heutzutage viele Menschen auf die passende Mode angewiesen sind ist es wichtig, dass man bei der Suche nach bestimmten Kritikpunkten geht.

girl-973369_640

Einerseits sollte im funktionalen Bereich alles enthalten sein, was für eine hochwertige Mode ausschlaggebend ist. Eine Jacke sollte angenehm anliegen, über genügend Taschen verfügen, dass man kleinere Gegenstände verstauen kann und gleichzeitig so strukturiert sein, dass man sich entsprechend wohlfühlt. Eine Hose, sei es eine Jeans oder ein anderer Textilstoff macht Sinn, wenn diese angenehm anliegt und farblich alle nötigen Voraussetzungen in sich birgt, damit Wohlbefinden aufkommt. Grundlegend sind den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt, wodurch lediglich die Vorstellung dafür sorgt, dass man auch für dickere Menschen die passenden Modeartikel findet. Einzelne Accessoires, Hosen aber auch Größen und Längen bieten immer verschiedenartige Wirkungen, die gerade von dritten Personen wahrgenommen werden. Das Äußerliche sollte gepflegt sein und gleichzeitig muss man sich in den verschiedenen Kleidungsstücken wohlfühlen. Andererseits ist es unmöglich, dass man sich in einem angenehmen Licht repräsentieren kann. Schließlich strahlt man das eigene Wohlbefinden nach außen ab und überträgt dieses auf andere.



Bedenkt man, dass heutzutage viele Punkte auf das rein äußerliche fixiert sind, sollte man genau darauf achten, wie man sich einkleidet. Accessoires wie Taschen, Schmuckstücke oder Armbänder haben genauso viel Gewicht wie die Hose, die Jacke oder eine Bluse. Nur der kollektive Zusammenschluss einzelner modischer Artikel wird im Endeffekt ein Gesamtbild erzeugen, das sich sehen lassen kann. Ohne Vorurteile können zahlreiche Artikel im Endeffekt dazu führen, dass man sich angenehm präsentieren kann, was automatisch zur Folge hat, dass man sich selbst akzeptiert und dementsprechend auch von dritten Personen akzeptiert wird. So kann jeder mollige Mensch nach außen in einem guten Licht stehen.

Brillen online bestellen


DER BRILLENSHOP IM INTERNET

Bevor man eine Brille kauft, sollte man sich gut über den Online-Brillenvesandhandel informieren.
 Antworten findet man auf den Seiten der Händler, die häufig gestellte Fragen beantworten. Es ist auch wichtig die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kennen. Die Krankenkassen akzeptieren die Online-Händler als Geschäftspartner.
 Im Mittelpunkt des Kundeninteresse steht das Sortiment an Sehhilfen und der Ablauf der Bestellung.

DAS SORTIMENT EINES BRILLENVERSANDHANDEL

Der gute Brillenshop bietet dem Kunden alle handelsüblichen Brillen, Sonnenbrillen, Kontaktlinsen und Sportbrillen. Sie sind in großer Auswahl vorhanden, die aktuellen Themen und Trends werden angeboten und alle Top-Markenmodelle sind bestellbar. Das Angebot schließt eine ausführliche Beratung mit ein.

DER BESTELLVORGANG

Der Bestellvorgang kann grob in drei Schritte aufgeteilt werden. Die Anmeldung, die Auswahl + Beratung und Bestellung mit Zahlung.

 Die Anmeldung auf der Webseite des Brillenshop besteht dadrin, ein Kontaktformular auszufüllen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Der Kunde erhält ein Passwort und hat nun Zugriff auf die Funktionen der Webseite.

 Der Kunde sucht nun die für ihn richtige Brille. 
Die Brillenfassung sucht der Kunde nach seinem persönlichen Geschmack und seinen finanziellen Mitteln aus. Die Webseite unterstützt ihn mit Such- und Filterfunktionen. 
Er mailt dem Versandhändler Dioptrienzahl, Zylinder- und Achsenwerte, Pupillendistanzwerte und Additionswerte zu. Die Brillengläser werden auf diese Werte geschliffen. 

Bei Unsicherheiten in Geschmacksfragen hilft der Händler. Der Kunde kann seine Brillenwerte und ein Porträtfoto von sich eingeben. Der Händler schickt ihm dann Brillenvorschläge, die zu ihm passen sollen. 

Die Brille wird dann im Warenkorb abgespeichert. Er kann dann weitere Einkäufe tätigen oder den Bestellvorgang abschließen. Hat er einen Gutschein, der den Gesamtpreis mindert, gibt er den Gutscheincode in das vorgesehene Feld. Er überprüft seine Lieferanschrift und bestätigt sein bevorzugte Zahlungsweise. Über die Kassenfunktion schickt er die Bestellung ab.

 Einige Händler bieten eine Bestellung zur Ansicht an. Der Kunde kann sich ausgesuchte Modelle nach Hause schicken lassen und diese stressfrei anprobieren. Die Rücksendung der Brillenmodelle ist kostenlos. Das ausgesuchte Modell kann dann bestellt werden.

tablet-600649_640

VERSAND- UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Versandhandel bietet Zahlung über die Kreditkarte an, als Nachnahme, auf Rechnung, per Paypal oder als Vorkasse. 

Viele Händler bieten einen kostenlosen Versand innerhalb des Bundesgebietes. Die Ware kommt mit einem Zusteller z.B. DHL und ist gegen Schäden versichert. Eine Lieferung an eine andere Adresse als an die angegebene ist auch möglich.
 Der Liefervorgang dauert durchschnittlich fünf bis vierzehn Tage.

RECHTE

Der Bestellvorgang wird widerrufen, indem vierzehn Tage nach Erhalt der Ware schriftlich dem Händler der Widerruf oder die Ware zugeschickt wird.
 Bei Umtausch und Rückgabe hat der Käufer eine Frist von dreißig Tagen nach Erhalt der Ware.

Offene Schuhe – Freiheit für die Füsse


sandals-932756_640

Der Sommer ist da und mit ihm können unsere Füße endlich wieder etwas aufatmen. Denn mit dieser Jahreszeit ist die Zeit der offenen Schuhe eröffnet. Ob in Highheel Version, als Zehentrenner, oder als Jesus-Latschen, es gibt offenene Schuhe in verschiedensten Farben und Formen. Eins ist sicher: Schuhe für jeden Geschmack sind dieses Jahr in großer Vielzahl vertreten.

 Auch diese Saison sind sie wieder sehr gefragt: die Sandalen. Vetreten und besonders in diesem Sommer im Trend sind Sandalen mit höherem Plateau – Absatz in Kork. Wie gewohnt im einfarbigem Leder gehalten oder doch lieber farbig aus Leinen, Kunstleder und Stoff, die Sommermode treibt es dieses Jahr auch mit den Schuhen ganz bunt. Auch die flache Version von offenen Schuhen oder die sogenannten Sandaletten mit Highheel Absatz krönen die Freiheit der Füße. 

Offene Schuhe in der klassischen Highheel Version gehören auch dieses Jahr in jeden Schuhschrank. Anders als sonst ist die große Farbenpracht, die sich dieses Jahr in jedem Schuhmodell bemerkbar macht. 

Besonderes Merkmal ist in diesem Sommer außerdem das auch den Sohlen große Beachtung von den Designern und Modemachern geschenkt wurde. Gemustert, in Regenbogenfarben, schlicht einfarbig, bedruckt, aus Stoff oder aus Kork sind die Sohlen auf jeden Fall einen zweiten Blick wert.



Schmuck für Männer


hands-984057_640

Männer ziehen es meistens vor weniger Schmuck zu tragen, dafür etwas besonderes.
 Bei den jüngeren Männern liegen Ohrringe, und Piercings ganz hoch im Trend. Meistens tragen Männer nur einen Ohrring, tauschen ihn aber öfters. Ob aus Gold oder Silber beide Edelmetalle sind sehr beliebt. Bei den Ohrringen bevorzugen Männer eher einen kleinen Creolen (Ring), als den Ohrstick. Die Piercings sind aus Titan, Chirurgenstahl, Gold oder Silber, alle Metalle sind beliebt.
 Ketten aus Edelmetall werden gern getragen. Viele stehen zur Wahl. Männer bevorzugen Ketten, die nicht ganz so feingliedrig sind, eher den etwas robusteren Styl. Als Anhänger wird gerne das schlichte Kreuz gewählt, oder etwas Ausgefallenes, wie zum Beispiel ein Gesteinsmeteorit.
 Armbänder etwa mit Namensgravur, aus Gold oder Silber sind auch sehr männlich wie auch ein eleganter Mix aus Weiß und Gelbgold bei einen Panzerketten-Armband, die Auswahl ist groß.
 Der Siegelring ist schon seit Jahrhunderten der “Ring” gern mit einen Löwen, Bulldoge oder einen Puma, hier dürfen die Augen auch ruhig aus Diamanten sein, es kann auch das ganze Tier, das Emblem, von Diamanten umringt sein, dieser Ring kommt nicht aus der Mode. Er ist daher gut als Geschenk geeignet.
 Fast jeder Mann trägt eine Uhr, ob nun die sportliche Variante mit digital Anzeige, Datum, Stoppuhr und Wasserfest, oder die elegante Gold, Silber Armbanduhr. Armbanduhren liegen immer im Trend, da sie zu gleich praktisch wie auch Schmuck sind.
 Männer die gerne Krawatten tragen, brauchen hierzu den passende Krawattenhalter, wie auch Manschettenknöpfe.
 Die Auswahl an Schmuck für Männer ist sehr enorm, für jeden Geschmack, jede Situation, gibt es das Richtige.
 Aus dem Trend kommt Schmuck kaum, es liegt eher daran was Mann gerne trägt.

Schmuck online kaufen


Für besondere Anlässe wie einem Hochzeitstag, Weihnachten oder einfach nur um jemanden eine Freude zu machen, ist Schmuck natürlich ein nahezu immer passendes Geschenk.
 Um aber überhaupt an einem Schmuck zu kommen, muss man auch in ein Schmuckgeschäft gehen.
Dies ist jedoch nicht immer für jeden die perfekte Sache, oder man hat einfach zu wenig Zeit, um dies einzuplanen.
 Für dieses Problem gibt es natürlich auch eine Lösung, indem man einfach den Schmuck online kauft.
 Die Vorteile dabei sind relativ eindeutig, denn zum einen kann man zu jeder Tag- und Nachtzeit im Internet einen Shop der Schmuck anbietet besuchen, den es gibt keine Öffnungszeiten bei einem Online-Shop. 
Zum anderen kann man sich beim Suchen des passenden Schmucks so viel Zeit wie man benötigt lassen, da es keinen Verkäufer oder Angestellten gibt.
 Die Bestellung selbst läuft relativ einfach ab, denn nachdem man den passenden Schmuck gefunden hat, legt man diesen in den Warenkorb und kann danach entweder weitersuchen, oder direkt zur Kasse gehen.
 Je nach Shop werden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie Überweisung oder PayPal angeboten, wobei man die Zahlung anschließend einfach über die bevorzugte Methode vornimmt.

necklace-518268_640In der Regel bekommt man dann seinen Schmuck innerhalb von nur wenigen Tagen per Post oder Paketlieferdienst zugeschickt, und wenn mit der Ware alles stimmt, ist die Bestellung auch erfolgreich abgeschlossen.
 Bei den meisten Schmuckanbietern erhält man für einen gewissen Zeitraum eine Umtauschmöglichkeit, sollte unter anderem an der Ware etwas beschädigt sein oder diese stark von der Beschreibung im Internet abweichen.
 Generell beginnt dieser Zeitraum nach dem Erhalt der Ware und kann z.b. 14 Tage andauern. 
Es kann aber auch durchaus Vorkommen, das man manche Schmuckwaren nicht zurückgeben kann, da es hierfür hygienische Gründe gibt.
 Dies ist sehr oft bei Ohrsteckern oder Ohrringen der Fall.
 Schmuck online zu kaufen ist in der heutigen Zeit überhaupt kein Problem mehr, und zudem hat man auch hier eine Umtauschmöglichkeit, sofern etwas an der bestellten Ware nicht stimmt.
 Für jemanden der nur wenig Zeit hat, kann dies die optimale Möglichkeit sein, um jederzeit Schmuck kaufen zu können.

Schmuck zur Hochzeit


wedding-846924_640Was gibt es Schönes im Leben eines Paares als die eigene Hochzeit. In den meisten Fällen nimmt der Bräutigam die Vorbereitung gelassen hinter sich, währnd es bei der Braut meistens anders ist.
 Schließlich muss alles passen: Nicht nur der Saal, die Gäste und das Kleid müssen perfekt sein, sondern auch der Schmuck der Braut. 
Diesbezüglich gibt es unzählige Möglichkeiten. 
Beginnen wir mit den Haaren: Viele Frauen tragen gerne einen Schleier, so das Schmuck dann nur noch selten notwenig ist. Doch es gibt auch die Möglichkeit, die Frisur der Braut durch Perlen oder Rosen zu verschönern.

Diese werden schnell und einfach von der Friseurin in die Haare gedreht. Keine Angst, sie haben festen Halt und ein rausfallen ist somit kaum möglich. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Diadem oder ein Haarreif. Auch diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Eher zierlich oder gewagter, mit Glitzer oder ohne. Die Braut hat die Qual der Wahl. 
Ist diese Eintscheidung erst einmal erfolgreich getroffen, bleibt noch die Wahl der Kette, der Ohrringe und des evlt. Armbandes offen. Kette und Ohrringe werden gerne in Perlenform getragen. Je nach Kleid ist dies ein ganz besonderer Blickfang. Wer diese nicht liebt, hat auch die Möglichkeit diese Schmuckstücke schlicht in Silber mit zierlichen Glitzereffekten zu tragen. Armbänder müssen nicht sein, können aber durchaus auch getragen werden. Hier wird die Suchende auch eine große Auswahl an Silberschmuckstücken vorfinden.